INFOS

ACHTUNG: Cashless Refund HIER – Deadline: 26.10.2022!

ACHTUNG: Cashless Refund HIER – Deadline: 26.10.2022!

Es wird KEINE Abendkasse geben!

Anreise: ist ab(!) Freitag 10:00 Uhr möglich.

Abreise: Ihr müsst bis spätestens Montag 12:00 Uhr den Acker verlassen haben, hier gibt es keine Ausnahmen!!

Wir suchen noch ein paar Ticketjobber:innen für den Abbau, bitte meldet euch bei marcel@pyonen.de.

Alle anderen Bereiche sind bereits vollständig besetzt, wir bitten euch von weiteren Anfragen abzusehen.
(Stand 19. Juli 2022)

Bitte folgt diesem Link zur selbstständigen online Rückerstattung von verbliebenem Chip-Guthaben

Dafür unbedingt den Chip behalten und die Frist 26.10.2022 beachten!

Bei Fragen oder Problemen wendet euch bitte an cashless@pyonen.de

Wir werden auf dem Festival stich­proben­artig Bändchen­kon­trollen durch­führen. Achtet darauf, dass Ihr Eure Bändchen nicht verliert!

Bookinganfragen bitte an:

booking@pyonen.de

Liebe Künstler,
Bitte bedenkt bei euren Anfragen, dass der musikalische Schwerpunkt der Nation of Gondwana im Spektrum der elektronischen Musik liegt.
Da wir immer eine Vielzahl an Mails von euch erhalten, möchten wir vorweg darauf hinweisen, dass wir nicht jede Anfrage beantworten können. Danke für euer Verständnis!

Wir sehen uns leider in Hinblick auf die rapide steigenden COVID-19 Fallzahlen dazu gezwungen, aktiv zu werden und haben folgende Maßnahme verpflichtend für ALLE beschlossen:

Jede:r Parallelwelttourist:in MUSS vor Betreten des Ackers ein tagesaktuelles (maximal 24h vor Eintritt) negatives Schnelltestergebnis von
einer offiziellen Teststelle vorweisen.

Diese Testergebnisse werden wir bei Einlass im Rahmen unserer logistischen Möglichkeiten kontrollieren: Ohne negatives Ergebnis wird kein Einlass gewährt!

(weitere Infos hier…)

Der Verkauf illegaler Drogen wird nicht geduldet. Dealer fliegen sofort raus!

Einlass ist Freitag ab 10:00 Uhr. Die Nation of Gondwana startet ab 15:00 Uhr.

Wer Donnerstag anreist, steht vor verschlossenen Türen.

Das Rote Kreuz wird mit einem gut aus­gestatteten Sanitäts­zelt, Rettungs­wagen, Not­ärzten und Rettungshelfern vor Ort sein und die medizinische Ver­sorgung sicher­stellen.

Zögert nicht, sie oder die Feuer­wehr an­zusprechen, wenn ihr oder jemand anderes Hilfe benötigt!

Es wird mehrere Stände geben. Wir wollen dafür sorgen, dass die Auswahl einigermaßen ausgewogen und lecker ist, so dass keiner Hunger leiden muss. Auch Vegetarier kommen nicht zu kurz.

Offene Feuer sind strengstens unter­sagt und werden von der Feuer­wehr sofort gelöscht!

Grillen ist bei der Feuer­wehr im vor­gesehenen Bereich möglich.

Ton, Foto- oder Videoaufnahmen sind, außer für die Private Nutzung, grundsätzlich untersagt.

Aufgrund der Erfahrung der Vorjahre, möchten wir Euch bitten, beim Fotografieren darauf zu achten, die Zustimmung der abgebildeten Personen einzuholen, oder aber ganz darauf zu verzichten, bzw. einen achtsamen Umgang damit zu pflegen! Das gilt insbesondere für die Strände und die Tanzflächen!

Drohnen: Wir haben eine von uns genehmigte Drohne im Einsatz, alle anderen sind unerwünscht und werden einkassiert!

Dieses Jahr wird es, weil bewährt, wieder eine bewachte „Fahrradgarderobe“ geben. Ein Garderobenstellplatz ist im Ticketshop erhältlich.

ACHTUNG: DIE FAHRRADGARDEROBE SCHLIESST AM MONTAG UM 12:00UHR!

Ein solidarisches Miteinander steht für uns auch beim Feiern ganz oben! Mit dem Kauf der Tickets für die Nation of Gondwana 2022 nehmt ihr unsere Selbstverständniserklärung zu Kenntnis!

Wir finden, dass gemeinsam feiern nicht nur bedeutet, Spaß miteinander zu haben, sondern auch – wenn es nötig ist – für den anderen da zu sein.

Das heißt ganz konkret aufeinander aufzupassen und acht zu geben und gegebenfalls Rücksicht zu üben, oder gar Hilfe anzubieten.

Körperverletzung und mut­willige Sach­beschädigungen werden nicht ge­duldet und führen zu einer Über­gabe an die Polizei!

Leider wurden in den letzten Jahren Toiletten, Deko­material und auch Equipment getagged, teil­weise sogar besprüht. Die Beseitigung der Schäden war teuer. Wer erwischt wird, fliegt raus, die Schäden werden geltend gemacht.

Die Teilnahme an der Nation of Gondwana erfolgt grund­sätzlich in eigener Ver­ant­wortung.

Wir über­nehmen keine Haftung für körperliche und sachliche Schäden während der Ver­an­staltung und auch nicht im Rahmen der An- und Abreise.

Den Anweisungen des Ordnungspersonals, der Feuerwehr und des DRK ist Folge zu leisten!

LASST EURE HUNDE ZUHAUSE!

Wir haben im letzten Jahr einige sehr unschöne Dinge mit verwirrten mitgebrachten Hunden erleben müssen. Das war ausgesprochen blöd. Wir empfinden diesen Umgang als tierquälerisch.

Daher werden wir uns in diesem Jahr vorbehalten, Euch, solltet Ihr Euren Hund mitbringen, vom Gelände zu verweisen.

Sucht Euch eine Hundepension und gönnt Euren Liebsten auch ein paar Tage Urlaub.

Die NoG ist eine Tanzveranstaltung für Menschen, nicht für Hunde.

Wer mit dem Auto kommen will, muss ein Auto­ticket bestellen. Dieses gibt es hier zu bestellen und ist aufgrund der Auflagen des Landkreises limitiert!

Wir sind der Auf­fassung, dass die Ver­an­staltung nicht für Kinder geeignet ist. Organisiert Euch bitte Baby­sitter oder Groß­eltern und gönnt Euren Sprösslingen ein elternfreies Wochenende.

Bitte lasst der Natur zuliebe Konfetti & Glitzer zuhause!

Unsere Kontaktadressen sind hier zu finden.

Den Fundus unserer Lost & Found Sammlung werden wir nach der Veranstaltung sichten und sortieren. Falls Du etwas verloren hast, schreib uns eine E-Mail: lost-and-found@pyonen.de.

WICHTIG: schreibe bitte direkt in die Betreffzeile, was Du verloren hast. Also z.B.: „Lost: schwarzer Rucksack der Marke XYZ“. Das dient der besseren Sortierung. Uns erreichen nämlich hunderte E-Mails…

Es stehen überall auf dem Festival Müll­tonnen. Bitte nutzt die für Euren Müll!

Wir haben in den letzten Jahren festgestellt, dass Ihr Euren Müll mit Glas- und PET-Flaschen mischt. Das erscheint uns ökologisch als nicht so klug. Daher haben wir uns für die diesjährige NoG etwas Neues überlegt.

Wir akzeptieren in diesem Jahr nur getrennten Müll. Das heißt Flaschen und PET Flaschen in eine Tüte und den Müll in einer anderen Tüte. Wir akzeptieren also auch eine Tüte mit Flaschen als Müllpfand.

ACHTUNG: Für Müllpfandtüten, in denen sich Flaschen und Restmüll befinden, werden wir den Müllpfand nicht erstatten. Die Müllpfandstation öffnet Samstag um 19:00 Uhr und endet pünktlich am Montag um 12:00 Uhr.

Die Spielzeiten bleiben ähnlich wie die  letzten Jahre. Am Freitag fangen wir um 15:00 Uhr an.

Beachtet bitte unbedingt die Ansagen der Park­platz­crew: Zu- und Aus­fahrten, sowie Rettungs­wege müssen frei ge­halten werden.

Fahr­zeuge, die auf den Rettungs­wegen stehen, werden um­gehend kosten­pflichtig ab­ge­schleppt. Auf dem Gelände gilt die StVO!

Wir suchen noch ein paar Ticketjobber:innen für den Abbau, bitte meldet euch bei marcel@pyonen.de.

Alle anderen Bereiche sind bereits vollständig besetzt, wir bitten euch von weiteren Anfragen abzusehen.
(Stand 19. Juli 2022)

Kippen sind Brandsätze! Das Rauchen in direkter Waldnähe ist deshalb untersagt!

Bitte denkt daran, einen Taschenaschenbecher zu benutzen.

Auf der Nation sind ALLE willkommen, unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, sexueller Orientierung, kulturellem Hintergrund und Körperbeschaffenheit.

Diskriminierungen & Übergriffe jeglicher Art sind unerwünscht! Zur Unterstützung davon Betroffener gibt es wieder den Safer Space, den ihr auf dem Lageplan findet. Auch auf dem Gelände sind Menschen des Safer-Space-Teams in grünen T-Shirts präsent und jederzeit ansprechbar.

Achtet aufeinander, damit sich alle wohlfühlen können.!

Ein solidarisches Miteinander steht für uns auch beim Feiern ganz oben! Mit dem Kauf der Tickets für die Nation of Gondwana 2022 nehmt ihr unser Selbstverständnis zu Kenntnis!

Un­an­gemeldete Ver­kaufs­stände werden nicht ge­duldet und um­gehend von uns abgebaut!

Den Timetable findet ihr hier

Unsere Duschen und Waschbecken, so wie die Trinkwasserentnahmestelle findet ihr zwischen Wald und Campinfläche C3 in einer Achse mit dem Standort der Feuerwehr und dem Roten Kreuz.

DEN ANSAGEN DES SICHER­HEITS­PERSONALS IST FOLGE ZU LEISTEN!

Bei schwerem Unwetter (mit Blitz­schlag):

  • Tanz­fläche und Ver­an­stalt­ungs­gelände verlassen!
  • Raus aus dem Wasser!
  • Ruhe bewahren
  • In die Fahrzeuge begeben!
  • Anderen Besuchern im Fahrzeug Schutz anbieten!
  • Den Wald meiden!
  • Hilfsbedürftigen und Verletzten helfen!
  • Auf Ansagen des Veranstalters achten!

Leider ist es im ver­gangenen Jahr zu einigen Dieb­stählen ge­kommen: Tut euch selbst bitte den Ge­fallen und lasst keine(!) Wert­sachen im Zelt liegen.

Das Zelten ist kostenlos, bzw. im Ein­tritts­preis ent­halten. Wer Donnerstag anreist, steht vor verschlossenen Türen.

Bitte baut eure Zelte inner­halb der dafür ausgewiesenen Flächen auf, um Rettungs­wege frei­zuhalten und den Brand­schutz zu gewährleisten.

Im Wald und auf den Rettungs­wegen aufgestellte Zelte werden von uns (oder dem Forstamt) unverzüglich abgebaut.

Der Zutritt zur Veranstaltung Nation of Gondwana ist erst ab 18 Jahren gestattet.

Keine Ausnahmen!